+++ BREAKING NEWS +++ Meine neue "Homepage" ist online! +++ Willst du deine Seite eintragen und promoten, dann melde dich bei mir +++ www.harley-motorcycles.de bedankt sich herzlich bei 30.000 Besucher. Vielen Dank auch für die vielen netten Gästebucheinträge +++ Die Harley-Davidson TOPLISTE ist online +++ Lust auf Benzingespräche? Dann ab ins Forum +++ Der Eventkalender informiert dich über das nächste Bikertreffen (derzeit 30 Events gelistet) +++



ICQ-Kontakt
ICQ-Status

Mehr unter
Custombikes

Reise zum Ballermann Gewinnspiel
 

 

Harley Davidson - a mans best friend - Biker Tipps - Motoren - Tatoos - Nostalgie - Klassiker - Motorrad - Forum

HD-Alphabet

          


A
  B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M
                                                 
N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
                                                 


Der erste Buchstabe der Fahrgestellnummer zeigt die Motor-Serie:
   
G Servicecar - Dreirad von 1932 bis 1972
E Overhead valve 61 cubic inch (ci) "Big Twin"
F Overhead valve 74 oder 80 cubic inch "Big Twin"
K Side valve 45 und 55 cubic inch Sportbike, das 1953 durch die WL und 1957 durch die Sportster ersetzt wurde
U Side valve 74 or 80 cubic inch "Big Twin"
V Side valve 74 cubic inch bis 1936
W Side valve 45 cubic inch von 1934 bis 1952
X Sport und Spezial Bikes
   
Es gab noch andere, wie z.B. die J-Serie. Ein schön anzusehendes Bike, das in den Zwanziger Jahren zu den heißesten Öfen gehörte, dass man besitzen konnte. Aber aufgrund der geringen Stückzahlen ist es sehr unwahrscheinlich, dass man sie heute noch im täglichen Einsatz sehen kann.
   
 
Der zweite Buchstabe:
   
L Hohe Kompression - bezogen auf niedrigere Kompressionen früherer Modelle; kein Hinweis auf Kompressionen aktueller Modelle
   
 
Die nachfolgenden Buchstaben:
   
Modellbeschreibungen, z.B. WG - Wide Glide
   
A Military-Version (Army) - dazu gehört aber nicht die GA (Servicecar)
B Batteriestart (einige frühere Modelle), Belt drive (Riemenantrieb - neuere Modelle)
C Classic, Custom, Competition, es gibt aber auch noch andere Bedeutungen
D Dyna
E Elektrostarter
F Foot shift (Fußschaltung, denn de Standard war Handschaltung)
H High performance und Heavy Duty; die alte FLH hatte z. B. 5 PS mehr als die FL und wurde in Touren- bzw. Seitenwagen-Bikes verwendet
LR Low Rider (jedoch kommt selten bei Low Riders LR in der Kennung vor)
P Police version (Polizeiausführung)
R Rubber mounted engine (gummigelagerter Motor) oder Racing version. Die FXR als Low Rider hatte einen gummigelagerten Motor während die WLR ein Rennbike war. Sie war in den 30er, 40er und 50 Jahren kaum zu schlagen
ST Softail
S (ohne folgendes T), Sport version, z. B. FLHS oder FLHT ohne die Touringausstattung
T Touring
WG Wide Glide
   
 
Weitere Bezeichnungen:
   
E Die Basisversion des Big Twin
EL Big Twin mit mehr Leistung
F Basismodel, von 61 bis 74 vergrößerter Big Twin
FL Mehr Leistung als das Basismodel
FLH Noch mehr Leistung als Pan-, Shovel- und Eco-Motoren
K Sidevalve
KK Getunte Version der K
KH  
KHK Getunte Version der KH
XL Basismodel der Sportster
XLC Sondermodel "California"
XLH Mehr Leistung XL'58
XLCH Hochleistungs-XL (w/Kicker)
FX Original Super Glide Model mit F und X Parts
FXE Original Super Glide Model mit F und X Parts + electric start
   
 
SPORTSTERS:
   
XLR Getunte XL
XR-750 Iron and alloy 750 racing only
XLCR Straßenrennversion "Caferacer"
XR-1000  
XLT XLH mit größerem Tank
XLX Getunte XLH
XLS Sondermodell der XLH
XLH Aktuelle Sportster 883 und 1200
XL '96 1200 C (Custom) und 1200 S (Sport)
   
 
LOW RIDERS:
   
FXS Die ursprüngliche Low Rider
FXEF Fat Bob (F = Fat)
FXWG FL Gabel und 21 Zoll Vorderrad
FXB Original Sturgis B = belt drive (Riemenantrieb)
FXR Super Glide II - Motor schwingend gelagert
FXRP Polizeiversion
FXRS FXR mit gusseisernen Rädern und Verkleidung
FXSB Low Rider mit Riemenantrieb
FXRDG FXRS mit solid disk rear wheel
FXRT Motor schwingend gelagert, T = Touring, wie z. B. Sport Glide
FXRC Low Glide Custom mit Speichenrädern
FXRT/P FXRT als Polizeifahrzeug
FXRD FXRT mit Koffern
FXRS-SP Low Rider Sport-Ausführung
FXRS-CONV Low Rider mit abnehmbarer Windschutzscheibe
FXDB Dyna Glide (aktuelles Chassis)
FXDC Getunte Dyna Glide
FXD Dyna Super Glide
FXDS-CONV Dyna Glide mit abnehmbarer Windschutzscheibe
FXDWG Dyna Wide Glide
FXDL Dyna Low Rider
   
 
SOFTAILS:
   
FXST Basisausführung
FXSTC Softail Classic
FXSTS Softail Springer
FXSTSB Spoftail Springer Bad Boy
FLST Softail mit 16 Zoll Vorderrad
FLSTC Heritage Softail
FLSTF Fatboy
FLSTN Fatboy / Heritage mit Sonderausstattung (N = Nostalgia)
   
 
ELECTRA GLIDES:
   
FLT Tour Glide mit Verkleidung
FLTC FLT mit Extras (C = Classic)
FLTC U FLTC mit noch mehr Extras (U = Ultra)
FLTC UI FLTC U mit Kraftstoffeinspritzung (I = injection)
FLHT Electra Glide mit montierter Gabelverkleidung
FLHS Mit Windschutzscheibe und weniger Extras (S = Sport)
FLHTC FLHT mit Extras (C = Classic)
FLHTC U FLHTC mit noch mehr Extras (U = Ultra)
FLHTC UI FLHTC U mit Kraftstofeinspritzung (I = injection)
FLHR Road King
   

Insgesamt waren schon 433265 Besucher (1570105 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=